Author: Roger-Admin

Froh Gelaunt ins neue Jahr

Kommentare deaktiviert für Froh Gelaunt ins neue Jahr
Nach einem sehr erfolgreichen Vereinsjahr durfte Präsident Roland Schwendener 22 Teilnehmende zur 182. Generalversammlung begrüssen.

Die neuen Stimmen im Männerchor Rothrist: Beat Gräub, Roland Schmid, Dirigentin Erika Tanner und Philipp Gaffuri (v.l.)

Rothrist 182. Generalversammlung des Männerchors

Mit dem Eröffnungslied «Griechischer Wein» wurde die GV unter der musikalischen Leitung von Erika Tanner feierlich eröffnet, mit Urs Rechsteiner wurde der Stimmenzähler bestimmt und als Tagespräsidenten
wurde Robert Wittmann einstimmig gewählt. Das Protokoll, von Peter Nützi an der letzten GV für den erkrankten Aktuar, Erwin Winkler, abgefasst, wurde angenommen und verdankt.

Im detaillierten Jahresbericht des Präsidenten war zu vernehmen, dass mit Philipp Gatturi, Roland Schmid, Beat Gräub drei neue Sänger begrüsst werden dürfen. Der Chor unternahm im letzten Sommer eine Reise ins französische Colmar und an den Süddeutschen Rhein. Der Männerchor war unter anderem im November ein Teil der «Wiggere Cöör». Gemeinsam mit dem Reformierten Kirchenchor Rothrist und dem Katholischen Kirchenchor Aarburg entstand ein imposanter Chor, der mit dem Titel «Friedensmesse» an zwei eindrücklichen Konzerten in der Kirche Aarburg teilnahm.

Die Jahresrechnung wurde vom Kassier Jürg Lienhard vorgetragen und nach dem Revisorenbericht von Samuel Hänni und Richi von Arx, wurde die Rechnung angenommen und die Arbeit für den Männerchor wurde Jürg Lienhard mit grossem Applaus verdankt.

Das Jahresprogramm wurde vorgestellt und als Höhepunkt festgehalten, dass die Rothrister «Männerstimmen» unter dem Motto «Viele Stimmen und ein Herz» bekannte Melodien einstudieren.

Ausser, dass Josef Cavelti nach vielen Jahren sein Amt als Vize-Dirigenten und Mitglied der Liederkommission niederlegt ist die Leitung der «Männerstimmen Rothrist» sehr gut aufgestellt und somit hatte der Tagespräsident einen leichten Stand unter dem Traktandum Wahlen den Präsidenten, die Vorstandsmitglieder sowie die musikalische Leitung für weitere zwei Jahre zu bestätigen. In die Liederkommission wird neu Roland Schmid vorgeschlagen und mit Applaus gewählt.

Unter dem Traktandum Ehrungen wurde Erika Tanner mit grossem Applaus für ihr vielseitiges Wirken mit einem Geschenk und Blumen geehrt und Josef Cavelti wurde als abtretender Vize-Dirigent mit einem Präsent beschenkt und als fleissigste Probebesucher wurden Robert Wittmann und Hans Stalder mit einer Flasche Wein ausgezeichnet. Bevor die Versammlung zu Ende ging, wurde ein neues Vereinslogo ausgewählt und die versammelte Sängerschaft bedankte sich beim Vorstand mit herzlichem Applaus für das grosse Engagement.

Ein ereignisreiches Vereinsjahr steht bevor

Kommentare deaktiviert für Ein ereignisreiches Vereinsjahr steht bevor

Rothrist 181. Generalversammlung des Männerchors

Nach einem einladenden Apéro begrüsste Präsident Roland Schwendener die 20-köpfige Sängerschar und die 181. Generalversammlung des Männerchor Rothrist wurde mit dem Lied «frisch gesungen» eröffnet. Das Protokoll der 180. Generalversammlung wurde angenommen und dem krankheitshalber abwesenden Erwin Winkler mit herzlichen Genesungswünschen und mit Applaus verdankt.

Auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt

Aus dem Jahresbericht des Präsidenten war zu vernehmen, dass der Männerchor mit Samuel Hänni, Andreas Fischer, Urs Rechsteiner und Eugen Meyer vier neue Sänger in seinen Reihen aufnehmen durfte. Acht verschiedene Anlässen unterstützte der Männerchor mit seinem Gesang. Besonders eindrücklich war das Schweizer Gesangsfestival in Gossau, das der Chor Ende August, integriert in eine Reise, und unterstützt von vier starken Stimmen aus dem MC Mättenwil, besuchte. Absoluter Höhepunkt im Vereinsjahr war aber das Konzert «The Best of 2000 – 2022» unter der musikalischen Leitung von Erika Tanner . Das vor Corona angedachte Konzept wurde überarbeitet und das neu erarbeitete Programm war, von Trio Cappella hervorragend begleitet und von Erika Tanner mit sehr grossem Engagement orchestriert, mit dem grossartigen Publikum im Rössli-Saal ein grosser Erfolg.

Das Jahresprogramm 2023 sieht ähnlich aus wie in den Vorjahren. Speziell zu erwähnen ist, dass der Männerchor am 3. und 5. November mit den Kirchenchören Aarburg und Rothrist unter dem Projektnamen «D’Wiggere Chöör» in der Kath. Kirche Aarburg und der Ref. Kirche gemeinsam zwei Konzerte gestaltet.

Langjährige Mitglieder geehrt

Kassier Jürg Lienhard präsentierte die Jahresrechnung mit einem leichten Plus und nach den Erläuterungen der Revisoren fand diese unter Applaus Annahme. Da der Vorstand erfreulicherweise zusammenbleibt, mussten nur die abtretenden Revisoren Karl Borer und Walter Zindel ersetzt werden. Samuel Hänni und Richard von Arx werden vorgeschlagen und gewählt. Zudem wurde Andreas Fischer neu in die Liederkommission gewählt.

Unter dem Traktandum Ehrungen wurde Erika Tanner, die ihr erstens Jahr als Dirigentin des MC Rothrist mit einem enormen Engagement und Herzblut gemeistert hat, unter grossem Applaus mit einem Präsent und mit Blumenstrauss geehrt. Für 45 Jahre Mitgliedschaft erhielt Christen Werner ebenfalls ein kleines Präsent. Karl Borer wurde für seine über 20-jährige Revisoren-Tätigkeit geehrt. Zum Schluss erfuhr auch Präsident Schwendener Roland, der in seinem 1. Präsidentenjahr mit dem Chorfestival Gossau und dem Best-of-Konzert Grosses geleistet hat, mit Applaus ein herzliches Dankeschön. Mit dem Schlusslied «quell mazzolin dei fiori» wird die Versammlung beendet und mit grossem Tatendrang und Sängerlust freut sich der Männerchor Rothrist auf ein weiteres ereignisreiches Vereinsjahr.

Rothrister Männerchor-Reise in die Ostschweiz vom Sonntag, 22. Mai 2022

Kommentare deaktiviert für Rothrister Männerchor-Reise in die Ostschweiz vom Sonntag, 22. Mai 2022

Nach einer zum Teil kurzen Nacht (für einige Teilnehmer) im B&B Hotel in St. Gallen, gönnten wir uns ein reichhaltiges Frühstück. Im komfortablen Reisebus und in sehr angenehmer Fahrt erreichten wir Rorschach.

Von der Rorschacher Bucht an die Mündung des Alten Rheins. Hier genossen wir die einmalige romantische Flussfahrt durch das wunderschöne Naturschutzgebiet.

Dies bei einem Kaffee oder auch einem Glas Wein und einmaligen Fotosujets.

Der Alte Rhein wurde bei der Rheinkorrektur von 1897 durch einen Längsdamm vom Rhein abgetrennt. Ziel der Gewässerkorrektur war die Stabilisierung des Prallhangs, der an dieser Stelle in einer Rechtskurve des Rheins sehr stark erodierte. Durch den Längsdamm konnte das Kulturland oberhalb des Prallhangs gesichert werden.

In Rheineck angekommen, hatten wir Zeit für ein Apéro. Einige flanierten auch durch die Altstadt Rheineck‘s und erfreuten sich an den verschieden Bauten des 17. und 18. Jahrhunderts.

Anschliessend ein weiteres Highlight der Männerchorreise. Das Walzehuusebähnli brachte uns von Rheineck nach Walzenhausen im Appenzell.

Die Bergbahn Rheineck–Walzenhausen ist eine schmalspurige Eisenbahnstrecke in der Ostschweiz. Die 1,96 Kilometer lange Adhäsions- und Zahnradbahn nach dem System Riggenbach verbindet Rheineck im Kanton St. Gallen zweimal stündlich mit Walzenhausen im Kanton Appenzell

Kräuterkraft für die ganze Welt.
Langsam machte sich der Hunger bemerkbar und wir fuhren mit dem Bus eine kurze Strecke. Über einen Wanderweg erreichten war nach ca. 20-30 Minuten Wandern das Bergrestaurant Meldegg. Das Mittagessen wurde vorbestellt und es gab eine Appenzeller Spezialität: Siedwurst mit Chäshörnli und Apfelmus.


Nicht alle TeilnehmerInnen waren Wurstexperten und begnügten sich mit einem gemischten Salat.
Nachdem Kaffee und Dessert genossen waren, machte wir uns wiederum auf die Wanderung zum Bus.

Die gemächliche Heimfahrt über den Ricken, natürlich mit einem Kaffeehalt, führte uns zurück nach Rothrist, verbunden mit einem grossen Dank an unseren Buschauffeur.
Wir bedanken uns herzlich bei unserem Präsidenten Roland für die enorme Arbeit der Planung und Durchführung dieser 2 Events.

Erwin Winkler

Festival der Chöre in Gossau mit dem Männerchor Rothrist vom 21. Mai 2022

Kommentare deaktiviert für Festival der Chöre in Gossau mit dem Männerchor Rothrist vom 21. Mai 2022

Ein gigantisches Festgelände empfing die erwartungsvollen und motivierten Sänger des Männerchores Rothrist, verstärkt mit Sänger aus Mättenwil und Brittnau. Einige Partnerinnen der Sänger begleiteten uns als Fangemeinde. Unser Bus startete um 08:00 von Rothrist und fuhr auf direktem Weg nach Gossau. Beim Aussteigen erwartete uns schon unser Führer, welcher uns zeitgerecht zu den verschiedenen Lokalitäten führte.

Als erstes führte er uns ins neue Schulhaus Haldenbüel, wo wir uns auf das Konzert einstellen und Einsingen konnten. Vor und nach dem Einsingen hatten wir Zeit, was zu trinken, zum Leidwesen einiger Teilnehmerinnen und unserer Dirigentin ohne Kaffee.

Die Spannung stieg als uns der Führer zur wunderschönen Kirche Haldenbüel führte, wo wir vor Experten mit 3 anderen Chören unsere Lieder vortragen durften. Es war ein phänomenales Gefühl, unsere 3 Lieder (Hymne an die Nacht, Dorma bain und Grüss mir die Reben) in dieser Kirche, mit der ausgezeichneten Akustik, zu Singen und den 3 andern Chören zu zuhören. Natürlich war auch unsere Fangemeinde vor Ort, was uns zusätzliche motivierte.

Das nächste Highlight führte uns zum Expertengespräch. Viele lobende Worte, einige konstruktive Kritikpunkte und am Schluss die Note 5 von 6 möglichen. Welche Überraschung und Freude. Wir waren alle stolz auf dieses Superresultat.

Anschliessend durften wir das Mittagessen gemeinsam in einer riesigen Festhalle einnehmen. Hier wurde gelacht, diskutiert und gemeinsam auch ein Lied gesungen. Bevor wir mit dem Bus nach St. Gallen zu unserem Hotel weiterfuhren, flanierten wir noch ein bisschen in Gossau, hörten Chören auf den Singinseln zu und sangen selber noch auf einer grünen Wiese vor Zuhörer einige Lieder. Dieser ereignisvoller Tag endete in St. Gallen in einem sehr angenehmen Restaurant in der Altstadt mit dem gemeinsamen Nachtessen.

Erwin Winkler

180. GV Männerchor Rothrist

Kommentare deaktiviert für 180. GV Männerchor Rothrist

Pressebericht der 180. GV Männerchor Rothrist vom 14. Januar 2022 im Scharfen Ecken Rothrist:

Die diesjährige GV des Männerchores Rothrist stand ganz im Zeichen der Wahlen eines neuen Präsidenten und einer neuen Dirigentin. Herr Richard von Arx war zuerst 6 Jahre Kassier bevor er anschliessend den Männerchor während 8 Jahren sehr erfolgreich präsidierte. Er führte den Chor durch die anspruchsvolle Zeit der COVID-19 Pandemie. Er motivierte die Sänger, persönlich an den Proben teilzunehmen oder per Zoom an den virtuellen Proben dabei zu sein. Der Zusammenhalt des Männerchores war ihm ein grosses Anliegen bei welchem auch der gesellige Teil nicht zu kurz kommen durfte. Herzlichen Dank lieber Richi und wir freuen uns, dass du uns als Ehrenpräsident und Ehrenmitglied erhalten bleibst.

Glücklicherweise fanden wir in Roland Schwendener einen würdigen Nachfolger. Er wird in den nächsten Jahren das Männerchorschiff navigieren, dies ab Januar 2022.

Frau Claudia Schumacher, welche 24 Jahre den Männerchor als engagierte Dirigentin betreute, wurde in allen Ehren verabschiedet. Rund 900 Proben und zusätzlich noch ca. 150 andere Anlässe hat sie mit dem Männerchor vorbereitet und erfolgreich
durchgeführt. Liebe Claudia, der Männerchor Rothrist dankt dir herzlich für dein Engagement, deiner Geduld und deiner stets motivierten Mitarbeit. Für die Zukunft wünschen wir dir alles Gute und weiterhin musikalische Höhenflüge.

Wir sind überaus glücklich in Frau Erika Tanner eine motivierte und engagierte Dirigentin ab 1. Januar 2022 in unseren Reihen zu haben. Wir freuen uns, unser reich befrachtetes Jahresprogramm mit Erika vorzubereiten und erfolgreich durchzuführen.

Von rechts nach links:    R. von Arx (abtretender Präsident)
.                                      C. Schumacher (abtretende Dirigentin)
.                                      E. Tanner (neue Dirigentin)
                                     R. Schwendener (neuer Präsident)

Die restlichen Traktanden wurden sehr speditiv abgehandelt. Die Rechnung 2021 und das Budget 2022 wurden diskussionslos und einstimmig angenommen.Viele unserer Auftritte, welche im Jahresprogramm 2021 geplant waren, konnten aus bekannten Gründen nicht durchgeführt werden. Trotz allen Widrigkeiten beim Proben, durften wir das Chorfestival Brugg vom 11. September 21 besuchen. Die Freude am Singen vor Publikum überstrahlte den Auftritt und Singen bei den Singinseln im Freien
war eine neue Erfahrung. Ebenso freuten wir uns, in der ref. Kirche in Rothrist eine Messe mit unseren Liedern mitzugestalten.

Unser Jahresprogramm 2022 ist reich befrachtet und als Höhepunkt darf unser Männerchorkonzert am 12. November 2022 nicht fehlen. Mit dem Titel des Konzertes “ Best off 2000-2021“ werden wir unsere erfolgreichsten Lieder vortragen. Projektsänger für dieses Konzert sind herzlich eingeladen mit uns zu Proben und aufzutreten. Auf unserer Homepage sind unsere Kontaktdaten zu finden.

Für 30 Jahre Männerchormitglied durften Urs Arni und Zindel Walter ein Präsent entgegen nehmen.

Claudia Schumacher dirigierte zum letzten Mal den Männerchor Rothrist mit dem Kanon „Singen macht Spass“ als Eröffnungslied. Erika Tanner dirigierte das Schlusslied „ Aus der Traube in die Tonne „. Beim anschliessenden gemeinsamen Nachtessen kam auch
der gesellige Teil der GV nicht zu kurz.

Der Vorstand ab Januar 2022 mit dem neuen Mitglied Peter Nützi, links im Bild.

14. Januar 2022 Erwin Winkler